10 Dinge. Alles hat sich geanDert!

Unbedingt, wir denken mit Ihnen, wie auch Die zweite Halfte Der Menschheit, sich ohne Computer, Das Internet, Handys und ganz ubrig nicht, Dass in letzter Zeit von Der Zivilisation buchstablich auf Der Untertasse mit blau kajemotschkoj bekommen haben. Aber, ganz aufrichtig – behandle ich daran von uns, wer eine Moglichkeit hat, infolge, unumstosslich, jung zu vergleichen, aber doch hat sich des ausreichenden Alters, – ob so unsere Wirklichkeit mit Der Ankunft Dieser WunDer kardinal geanDert

Einst wusch ich Das Geschirr vom Rucken zur Sendung abends errate Die MeloDie. Jetzt kann ich in Die Arbeitsfreizeit mit Hilfe Videos, DVD, satelliten- TV etc Abwechslung bringen. Es ist gewohnheitsmaig freilich, ofter ich zeige in den ersten geratenen Knopf. Die Pfeife Der alten Teekanne lebte ausgerechnet zur Zeit des Abschlusses des Reinigens Der Kartoffeln auf; jetziger, tefalewski, kommt dazu aufzukochen und, drei Male abzukuhlen, bis ich den Prozess beenden werde. Unbedingt, sich an Die Zeiten Der Schreibmaschine lacherlich zu erinnern. Aber, aufrichtig sagend, sitze ich hinter dem Notebook den ganzen Tag, wenn es sich herausstellt, Dass den Artikel in Die Redaktion genauso, gestern abzugeben. Das Internet lasst zu, Die Zeit auf Die Zeitungen nicht zu vergeuden, aber, einzugestehen, ich ging immer ohne sie um. Dank Handy kann ich zu jeDer Zeit aufklaren, als Der Geliebte beschaftigt ist: im Pfropfen er oDer auf den Verhandlungen. Aber Diese Informationen werden es mir dennoch nicht nahern, bevor er jenen … wollen wird

Nein, ich will uber anDeren – uber Die revolutionaren Durchbruche des weggehenden JahrhunDerts sagen. Jene Dinge, Die den Frauen zugelassen haben uber dem Alltagsleben und den Arbeitswerktagen hinaufzusteigen und, auf Die dort unten bleibenden Manner – oben zu blicken.

Sie werden sagen, Dass №1 pampersu rechtlich gehoren soll – und Sie werden recht sein. Pampers – auer Der Konkurrenz. Gerade deshalb daruber werden wir nicht. Da wir in vieler Hinsicht dank ihm Die Moglichkeit – ohne besonDeren Verluste im Personlichkeitsplan, in Der Madchenschonheit und fur Die psychische Gesundheit insgesamt eben haben – allen Diese Dinge zu urteilen. Nicht obligatorisch, aber zulassend uns mit Ihnen so automatisch, Die Lady ХХI-го des JahrhunDerts zu werden. Das heit in Der Welt Der Globalisierung und high-tech Der Technologien zu entsprechen.

Der Bustenhalter

Alibaba.com

Merkwurdig, Dass auf Die Bildung solcher einfachen Sache Die Menschheit allen irgendwelche mit klein Der Jahre ruckwarts gekommen hat. Es existieren verschiedene Versionen – wer und wenn. Es ist jedoch interessant, Dass alle vermuteten Konstrukteure Die Damen waren. Man kann meinen, Dass Der Bustenhalter Der erste Sieg Der weiblichen Emanzipation war.

Man muss sagen, nachdem es Die Manner bemerkt haben, er wurde auch ihr sexuelles Spielzeug, hat jedoch nicht aufgehort, unser Eigentum zu sein.

Der Bustenhalter – unser Banner. Gleich den Grubenarbeitern, klopfend von den Helmen uber Der Asphalt, schwingen Die Frauen von den Bustenhaltern aus Protest oDer in Der Euphorie. Zum Beispiel, HunDert Bewohnerinnen Der englischen Stadt Bristols haben sich einmal entschieden, Das Programm Der Forschungen des Krebses Der Brust beizutragen. Dazu haben sie aus den Bustenhaltern Die Brucke durch den Fluss Avon aufgebaut.

Jedoch sind Die Arzte von Der Damenunterwasche nach wie vor unzufrieden. Beraten, in den Bustenhaltern, ihr Haus, nicht zu tragen, sich nicht zu schlafen in utjagiwajuschtschije Die Modelle nicht einzukleiden, sowie, ohne harte Seitenverlegungen fur Die Vergroerung Der Brust umzugehen. Obwohl man Der Gerechtigkeit wegen sagen muss, Dass nur ein Opfer des Bustenhalters – 23-jahriger Berbel Zumner fur heute bekannt ist. Sie hatte Die hervorragende Brust und trug den Bustenhalter mit den metallischen Einschuben fur ihre beste Aufrechterhaltung. Einmal ist am gewittrigen Abend, wenn Das Madchen im Wiener Park spazieren ging, Der Blitz in Diesen Einschub geraten und hat Die Ungluckliche getotet.

Heute bevorzugen viele Frauen, nach Art von Marilyn, gar ohne Bustenhalter umzugehen. Jedoch hort er davon nicht auf, unsere geheimen Waffen zu sein.

Tragg Designs

Einige Gegenstande Der moDernen GarDerobe, Die uns ganz naturlichen auch als sogar scheinen wurde existierend immer, hat Koko Schanel erdacht. Unter ihnen

Die Handtasche durch Die Schulter

Nur stellen Sie vor: einst verbarg sich aller, ohne was wir aus dem Haus nicht hinausgehen konnen, unter Der Kleidung! Am Anfang des XIX. JahrhunDertes hat sich Die weibliche Silhouette so radikal geanDert, was, Die heimliche Tasche unter den Rock zu verbergen einfach unmoglich wurde. Und ist Die Damentasche auf den allgemeinen Kommentar hinausgegangen. Dann hat sie den Namen bekommen, Der bis zu unseren Tagen – Das Ridikul erhalten geblieben ist. Wurde Die Damenhandtasche in Der Art kisseta, gestickt und geschmuckt, auf Der langen seidenen Schnur, an Die Hand gehangt. Als Die Renaissance kann man den Anfang des XX. JahrhunDerts nennen, wenn zur Mode Die engen langen Rocke mit dem Abfangen niedriger als Knie, wie russalotschi Der Schwanz gehorten. Die Taschen fur Die Nixen wurden nicht vorgesehen, weil Der Umfang Der Handtaschen anfing, zuzunehmen. Die groen Handtaschen auf dem langen Riemen oDer dem Riemen-Kette sind vom untrennbaren Bestandteil Der GarDerobe einer beliebigen Modedame geworden. Sie haben aufgehort, leDern torbotschki zu erinnern und waren ein Prototyp unserer heutigen Taschen.