Bischuterija. Die sparsame Einlage

Bischuterija (von fr. bijouterie) — Der Schmuck aus den preiswerten Materialien. In Der Herstellung verwenden nedragozennyje und Die Legierungen, Die vielfarbigen Glaser und Die Plaste, Die Keramik, Die Haut u.a. Nach dem Image bischuterija kann den gegenwartigen Schmuckwaren aus dem Gold und den Edelsteinen nicht uberlassen.

Vom Anfang des XXI. JahrhunDerts bischuterija, geschaffen von den fuhrenden Designer und den Meister Der hohen Mode, fing an, manchmal sogar mehr Schmuckstucke geschatzt zu werden. bischuteriju, geschaffen vom Meister auf Der originellen Bestellung oDer im Sto Der schopferischen Erleuchtung zu tragen, wird guter Ton.

Die weltweite Wirtschaftskrise ist sogar den Nobelpreistragern nach Der Wirtschaft nicht vollkommen klar. Aber den Frauen ist er wie zweimal zwei klar. Wenn man zwischen dem Gold und dem Schmuck wahlen muss, stellt fur Die Frauen Die Auswahl Die Komplexitat — naturlich, des Schmucks nicht vor!

Bis Die Manner sich und einanDer den Kopf (aus Dollar, hinauszugehen , ins Gold angelegt zu werden, ob sich tauschen vom Silber zu sichern, ob Der Diamanten zu kaufen), Die Frauen schon zu Dieser dummen Realitat … seit langem verwendet wurden und haben bischuteriju gewahlt.

Es ist kein nicht Das ungeheuere Tier. Und fruher, zu den Zeiten Der fetten Kuhe, Die klugen Damen bewahrten Die Original Der familiaren Schmuckstucke aus dem altertumlichen Gold mit den seltenen Brillanten im Safe, und Die Falschungen trugen. Viele bekamen und fruher Das Vergnugen, auf den Schmuckstucken eingespart und Die neidischen Freundinnen tauschend.

Heute ermoglicht bischuterija des schopferischen Flugs, erschrickt Die Moglichkeit zu verlieren nicht oDer, den Schmuck zu zerbrechen, man kann seine jede Woche tauschen, es gibt kein Bedurfnis, sich wegen den Borsenkursen des Goldes und den Trends auf den Grohandelsmarkten Der Brillanten zu beunruhigen.

Ubrigens wurden Die hohen Muster bischuterii und fruher gekotiert es ist genug hoch. Beispiel sind Die Kristalle Swarovski. Die Anbetung bischuterii ist in Mode gekommen. Sie bevorzugen sowohl Die Teenager, als auch Die jungen Madchen, sowohl Die jungen Damen, als auch Der Dame, angenehm in jeDer Beziehung. Wohl, fast jede kann sich gonnen, Die originelle Brosche, nach einem Paar Ohrringe und Der Aufhangung buchstablich zu jedem Kleid zu erwerben.

Wohl ist auch, was fur exklusiv bischuterii Der staatlichen Uberwachung und Der ubrigen Schwierigkeiten mit den Erlaubnisdokumenten nicht notwendig ist. Da in bischuterii Die Edelmetalle und Die Steine grundsatzlich nicht verwendet werden, so werden ihre Herstellung, Der Verkauf, Die Schenkung und sogar Der Verlust von den russischen Gesetzen auf keine Weise reglementiert. Mir sind viele schopferische Naturen, Die Hauser, mit Hilfe Der Hilfsinstrumente bekannt, stellen her und erfolgreich handeln bischuterijej, dadurch realisuja Das schopferische Potential und Das familiare Budget erganzend.