Das Berechnende Bundnis. Die Jagd auf den Prinzen in Moskau

Die AuslanDer scherzen seit langem: es Gibt Russland, es gibt Moskau oDer Moskau und Russland – verschiedene Begriffe. Schlicht, Dass Die ahnliche Teilung so offensichtlich heutzutage wurde – mit Der Ankunft Der neuen Zeit ist Dieser Kontrast ungeheuer.
Aber Hongkong nicht zieht Die teuerste Hauptstadt Der Welt, und daher eben es ist weniger heran. – Die Schwierigkeit des hauptstadtischen Daseins auf dem Hintergrund des nicht aufhorenden Interesses fur Die Stadt – kann ich Dieses Paradox von zwei Grunden erklaren. Erste war – weniger Generation ruckwarts Moskau Hauptstadt weDer viel noch wenig 15 Staaten, Der Hauptstadt des sechsten Teiles des Festlands. Und fur Die Mehrheit Der erwachsenen Bevolkerung des ehemaligen Bundnisses es immer noch Der Magnet. Nach Moskau sind Die Vertreter Der Generation, Die sich noch mit dem Bewusstsein bildete, Dass es und ihre Hauptstadt auch gestromt. Ist fahren alle, wem und Die Faulheit nicht Die Faulheit – mit den Rechten, so, Der entfernten Verwandten zu sagen.

Auf den zweiten Grund kann man Das alte russische Prinzip Das ganze Allgemeine bringen, bedeutet, allen dem Unentschieden. Bei dem Kommunismus war Das Eigentum Allgemeines und den Unentschieden. Vieles entstand ohne Liebe, uber Die Der private Hersteller verfugt; blieb nicht erhalten, wurde nicht bewahrt. In Die Umgestaltung aller haben sich hinter allem – und wieDer Das selbe Ergebnis geworfen: Die Unordnung, naplewatelskoje Die Beziehung, Die schnelle Moglichkeit, auf dem Fremden reich zu werden.

In Die Epoche des tretenden Kapitalismus wurde aller von jemandes und jeden, bei Der bekannten Stufe des Eifers und Der Frechheit, kann ebenso davon zu bemachtigen. Und, ebenso wie Das Land wurde geteilt nadwoje (auf Moskau und nicht-moskwu), als auch Die Bewohner des riesigen nachsowjetischen Raumes nur zwei Wege Der Existenz aufgedeckt haben. In Moskau geboren zu werden und, nach den hohen Errungenschaften zu streben, von Der Kasse nicht weggehend oDer, bis zur Hauptstadt aus Der Provinz und kostmi zu gelangen, fur Die eigene goldene Zukunft zu liegen. Drittes ist es nicht gegeben, da Das Vegetieren in Der Provinz wenig an wen den echten Genuss, wenn nur es nicht eindringend in den gemutlichen Krahwinkel, ermudend von Der hauptstadtischen Eile, Der erfolgreiche Geschaftsmann geliefert hat.

Fleiig ptsch±lki aus dem Krahwinkel, Der Moskauerin-karjeristki – ist unbedeutend, wer – traumte jeDer von ihnen wenigstens einmal im Leben, den reichen Mann zu heiraten. Man kann lange sie in Die Typen und Die Arten teilen, aber, auf alle Falle – aller aus den Schonen sind auf Die Erfullung des Traumes berechtigt, Die nur von Der Stufe ihrer eigenen Frechheit, Der verwandten Bemuhungen in Der Arbeit an sich, Der Grenze des Traumens und des Willens des Falls abhangt.

Moskau ist an den vielfaltigen Moglichkeiten und den Reiserouten – ausgetreten nicht sehr von den Bahnen zum Erfolg reich. Moskau ist eine Stelle, wo zur geschlossenen Veranstaltung oDer Der modischen Party zu geraten, wimmelnd von den reichen und romantischen Junggesellen, es ist absolut in jedem Der Tage Der Woche moglich.

Man braucht, nicht zu denken, Dass Der Weg durch Die Schonheit zum Gluck liegt. Es ist aller des Lyrikers. Hinter dem Aussehen soll Das uberdurchschnittliche Gepack aus dem Wissen, den Fahigkeiten, des Geschicks und des Witzes des Verstands fliehen. Der Sinn fur Humor stort auch nicht. Da es sich nicht uber banal soblasnenii handelt, und muss es uber Die langeren gemeinsamen Plane, so und Ihren Prinzen interessieren nicht fur Die Stunde und fur einen Tag, und furs ganze Leben. Und man muss sich dazu wirklich bemuhen.