Das Loch von Der Brezel. Die Philosophie des Lebens

Moskau – sdobnaja kuptschicha, rund, wie Das Rad oDer Die liebe Sonne. Moskau – riecht nach den Pfannkuchen, den Pfannkuchen (in Peter – pyschki), Der Prufung, den Brezeln. Man kann nicht Moskau gern haben, aber, Die Brezeln nicht zu mogen es ist unmoglich. Aromatisch, elastisch durch Befuhlen, mit dem Mohn Die Brezel! Wo er jetzt

Zum letzten Male sah ich es im Raum Der Strae 1905 im Zelt, auf dem Die Aufschrift Moskauer Brezeln, Der Jahre zehn vor stolz prangte. Seit Dieser Zeit sind Die Brezeln aus Moskau verlorengegangen, wie Die Klasse. Das, was man mit Diesem hellen Namen, bestreut bestenfalls kunschutom finden kann, dreht sich Die Sprache nicht um, als Die Brezel zu nennen. Es – nicht Die Brezel, es bestenfalls – Das Loch von Der Brezel.

In Jaroslawl, wo es mir gelang, vom vorigen Sommer einige Zeit zu sein, ist. Und Moskau gibt es, wie auch es war nicht. Aber bis lebendig sind, wer sich, wie erinnert Die gegenwartige Brezel riecht, wer es im Herz bewahrt, wird und Die Moskauer Brezel leben!

Doch ist Die Brezel, es Ihnen – Das Naschwerk nicht einfach, nach mir gibt es nicht nichts es war leckerer, fur Die warme Brezel mit dem Mohn kann man Die Heimat verkaufen, sonDern auch noch eine ganze Philosophie des Lebens, Die Weltordnung!

Irgendwie wird unsere Erinnerung mit beharrlich und sajesschennym vom Begriff Das Loch von Der Brezel nicht gestrickt. Aber davon petschiwa uns blieben nur Die Verzierungen Der klassischen deutschen Philosophie, Die Die Brezel mit dem Loch in den Rang einen Der Hauptkategorien des Daseins stellte.

Die Deutschen, Die auch naschen will, sagten, Dass jede Brezel Das Loch einschliet, Das nach den Verschwinden Der Brezel auf den ganzen zuganglichen Raum ausgedehnt wird. So stellt Das Universum Die Gesamtheit Der unendlichen Zahl wsaimoperessekajuschtschichsja und wsaimossowpadajuschtschich Der Locher von den Brezeln dar!

Heutzutage dauern Die Forschungen des Loches von Der Brezel namlich nicht ganz klar, wie Die vorliegende Disziplin – dyrkootbublikawedenije heit Aber sich Die Hauptsache, Dass Dieses Gebiet Der Wissenschaft noch viel unbekannt und, moglich, sogar den Sensationellen in birgt.

Viele bublikowedy meinen, Dass Die Losung Der Frage daruber, zu welchem Moment Das Loch von Der Brezel aufhort, solch zu existieren, wird den ganzen wissenschaftlichen Gedanken umwenden!

Es ist alles bemerkenswert, aber ob man es uns, so zuruckgeben darf, in, Der materiellen Art und ohne Philosophie zu sagen

Wir treffen uns mit den Brezeln in Der fruhsten Kindheit. Wir werden uns an Das Marchen uber Mascha und Die Baren erinnern ErmudenDer und sich irrende Maschenka kommt in kolybelke des Teddybaren gemutlich unter, auf Deren Rucken Das Bundel mit den Brezeln hangt und schlaft in Diesem Aroma so fest ein, was nicht hort, wenn druschnoju vom Haufen Die Wirte kommen. Die Brezeln – eine Art obereg, doch und Die Baren mogen gut auch und es ist pokuschat lecker. Und fing an, zu sein, sie werden dem Madchen Die Brezel unbedingt bevorzugen!

Wenn nachzudenken, Die Brezel Das alteste und nach Der Form naturliche Produkt, Das, wie es heit, uns von allen Seiten umgibt. Und sein Teig ist so einfach, solches, zum Beispiel, Die Betriebsunterbrechung, wie bei den Fladen, Der Pizza u.a.

In heidnischer Rus rumjanyj wurde Die goldige Brezel zur Sonne, ideal nach Der Form, habend Das Loch Der fehlenden Breite gleichgesetzt. Der Kult Der jarilo-Brezel belegte den wichtigen Platz unter den slawischen Glauben. Jedoch galten Die Pfannkuchen und ihnen Die ahnlichen Gegenstande genauso heilig, da nicht, im Unterschied zur Brezel und Der Sonne, hatten Die Locher nicht.

Es ist leicht, sich Die Feiern zu Ehren Der Sonne und lustig unter Der Fliege Der Menschen, Die von den BanDern Dieser kleinen Symbole behangt sind vorzustellen.