Die Antitraurigkeit. Bei mir aller toll

Wenn Ihnen auch Sie traurig ist sind auf klein regen- oblatschko, verkehrend nach Der Stadt ahnlich, scheint es, ist nur ein notwendig: damit allen in Ruhe gelassen haben – und wird Die Saison Der Regen an und fur sich gehen. Wenn Die traurigen Zeiten treten, und ist bis zu hell und warm fern, sollen Sie sich und einfach nicht vergessen, wenn es warten besser sein wird. Sich trosten es kann immer, Der Weisen braucht man, viel, nur angeschaut zu werden.
Ihnen ist schlecht Dann gelten Sie.

Den Grund zu verstehen. Wenn alle Merkmale vorhanden ist, und zwar: nichts ist es wunschenswert, nichts wird, alle schlecht und eine Sie nestschastnenkaja, es fallt pokopatsja bei sich im Kopf, vom personlichen Psychologen arbeiten und, schon aufklaren, was geschieht. Die Saisondepression oDer ist etwas nicht so wirklich. Es wird auf jeden Fall leichter sein. Wenn es Das Problem gibt, muss man sie entscheiden, wenn gibt es, bedeutet, haben Sie alle erfunden, und ist es in Wirklichkeit alles in Ordnung sein. Also, wenn Der Grund bekannt ist, Ihnen ist es einfacher – und Sie konnen weiter gehen.

Die Tranen. Es kommt, naturlich vor, Die Frau meint, was, sich mit nichts helfen kann oDer ist einfach will jetzt nicht. Bleibt ein – zu weinen. Es schwacht sehr, an und fur sich. Wenn den Tranen eine bestimmte Zeit zuzuteilen, Das heit sich zu gonnen, verwundet, klein und hilflos, dicht zu sein, auf Die Traurigkeit aller Wahrscheinlichkeit nach sogar Das Vergnugen zusammenzustoen kann man und geschwacht werden bekommen. Sich Die Hauptsache zu begeistern, tagelang zu schluchzen. Aber hin und wieDer ist es nutzlich.

Das Gelachter. Die Tranen packt niemals, um sich zu beruhigen. Spater lachen wir und ist – uber sich oft. Salzig und su, den Nebel und Die Sonne – helfen Die Kontraste, zu verstehen, wie Das Leben gut ist. Die Emotionen sind notwendig und unvermeidlich, manchmal ist es besser nicht, zu versuchen, sich festzuhalten, und, mit sich aufrichtig zu sein. Mir ist traurig, lustig. Ich in Der Verzweiflung, also, eben was

Es existiert eine Menge Der angenehmen Kleinigkeiten, Die zu trosten fahig sind und, abzulenken.

Die VeranDerungen. Die Welt anDert sich standig, Sie – auch. Um sich auf Der Welle zu fuhlen, ist genugend es, sich Die deutlichen VeranDerungen zu veranstalten. Perekrassit Das Haar oDer selbst wenn Die Wande im Schlafzimmer. Sich Die VeranDerung von ganz gewohnheitsmaig zu veranstalten und zu entscheiden sich etwas in sich und ringsumher zu anDern.

Die Reise. Warum in irgendwelches merkwurdiges und fernes Land nicht abzufahren Es Wird angenommen, Dass man von sich nicht fortlaufen darf, aber dafur von allen ubrig ist es moglich.

Das Neue. Etwas noch Das Unerforschte zu probieren. Den Sprung mit dem Fallschirm zu begehen, wegetariankoj zu werden, den Beruf zu ersetzen, niemals probowannyj Die tropische Frucht aufzuessen, den neuen Mann zu finden…

Der Sport. Man kann sich mit Der Alpinistik beschaftigen, auf den hohen Berg hineinkriechen und, sich von Der Erobererin fuhlen. Und Der beste Sport ist irgendwelche Art des Kampfes. Denn ist es nicht angenehm ein wenig, jemanden zu schlagen oDer es ist einfach, zu anerkennen, was Sie es konnen

Die Tanze. Wenn mir traurig ist – tanze ich. Und wenn lange und begeistert zu tanzen, es ergibt, ganz uberflussig, selbst wenn auf kurze Zeit, selbst wenn fur ein Stunde oDer auf eine Nacht zu vergessen. Dazu ist Die Bewegung fur Die Figur, und es schon Die Freude nutzlich.

Die Blumen. Man muss sich Die Blumen schenken, Die Blumen zuchten, Das Haus mit den Farben ausfullen und, sich vom Blumchen fuhlen.