Die Manner mit den gelben Farben

Auf ihn wandten sich alle Frauen des volkreichen Prospektes um. Heimlich und mit offenen Karten, Die Schultern unwillkurlich hochziehend oDer, erstaunt Die Augenbraue hinaufwerfend, ironisch lachelnd, finster dreinschauend, Der Frau verschiedener Jahre, schon nicht sehr errotend, hielten gehend von Der Arbeit oDer fliegend auf Die Neonflammchen Der Schaufenster und Die Cafes, darauf Die Blicke erzwungen auf. Mit Person Mika Jagger, mit kawaleristskimi von den Beinen des durchgebrannten Machos und mit Der entspannten Meergangart wraswalotschku konnte er und an und fur sich Die Blicke heranziehen. Dazu, in den Handen trug er Die emporend gelben Georginen.
Dieser in den Mol geschlagene Cowboy-Verfuhrer, in den abgeschabten Jeans und in leDern kossuche, Der wie Die Pflaster abgewischten Ewigkeit, frech und ging nach Der Strae mit den gelben Farben selbstbewusst.

Zur Frau Gott, welche femina darauf noch wartet Und wenn… Oj! Und im ubrigen… Obwohl… Interessant, und Dass er ihr, wenn sagt… In den weiblichen Blicken wurden Die indiskreten Gedanken gelesen. Die Neugierde nascheptywalo Die Versuchungen. Gelb georginowyje gerieten Die Pfeile genau in jablotschko, in’eziruja in Die weiblichen Herze auf dem abendlichen Prospekt Der dunkle Wunsch, Die abgenutzten Geheimnisse des Helden mit Person Mika Jagger und mit kawaleristskimi von den Beinen des durchgebrannten Machos zu erkennen…

Der feine junge Mann mit dem Armvoll Der gelben Kapuzinerkressen als ob schwebte uber Der frisch-Morgenstrae. Er hielt den Strau, wie des flaumigen Katzchens, vor sich ein wenig ausgedehnt, Die Hand von Der Straeneile bedeckend, sorinki, unsichtbar dem Auge nabljudatelnizy, fahrend vorbei sorgsam abreiend.

Die Tranen haben bei ihr auf Der Wange aufgeglanzt. Und bis Das Lacheln des sich entfernenden Junglings im Gelb Der Blumenblatter umherwanDerte, Diese erwachsene Dame, wschaw den Wagen in den Straenrand, weinte hinterher lautlos. Weinte plotzlich. Unerwartet. Unsinnig ist es eben unerklarlich. Weinte nach dem vergangenen Traum, nach Der weggehenden Freiheit. Und nach den zarten gelben Farben, Die versprechen, Dass immer noch voran und allen auf dem Licht moglich…

Der respektable Mann Die Elster mit klein ist aus dem Blumengeschaft Der Jahre hinausgegangen, hat Das nebenan geparkte respektable Auto geoffnet, hat auf den Rucksitz ukutannyje vom funkelnden Zellophan Die langen gelben Rosen nachlassig hinubergeworfen. Durch Die halbe Stunde hat Die gelben Blumen cholenaja Der weibliche Griff genommen, und Der launisch gebogene weibliche Mund hat gesagt: vom Weg, dich wie immer Das groe Original…
In jene Tage, wenn in den Straen Der Stadt Die Manner mit den gelben Farben erschienen sind, ich lauschte Der Farbe-Warnung vorsichtig. Man wollte darin Die Bestatigung des ewig gelben Gluckes sehen. Es war furchtbar, zu verstehen, Dass es Das Signalfeuer Der sich nahernden Trennung ist. Und noch wollte man aus irgendeinem Grunde Der behaarten gelben Chrysanthemen unertraglich kaufen.