Die Moglichkeit oDer Die Angst Der Mensch und Das Flugzeug

Ob Sie irgendwann uber Die Angste nachdachten

Die Angst Der Verantwortung, selbstandig wegzugehen, Die ersten Schritte – Das genug komplizierte Problem zu unternehmen. Sie erscheint, wenn Die Angste anwesend sind.

Die Unbestimmtheit Der Zukunft macht unser Leben sehr paradox oft. Ein Menschen, versuchend, von Der Ungewissheit des Daseins fortzulaufen, planen Das Leben auf viel Jahre vorwarts sorgfaltig und deutlich wissen, wohin sie sich in den Urlaub durch 5 Jahre begeben werden. AnDere versuchen, Das Leben zum Ziel zu frosten, in ihr Die existierende Sachlage noch auf Die langen Jahre aufzusparen. Ihre Formel des Daseins ist genug einfach und ist gleichzeitig hart: Das Haus – Die Arbeit – Das Haus, nichts uberflussig. Und sich allen, was auer Diesem System befindet, wird wie Das fremdartige Element wahrgenommen, Das in Die gewohnheitsmaige Weise des Lebens einzubauen es moglich nicht scheint. Dritte betrachten Ungewissheit zukunftig in Der Brechung des Sonnenscheins Der Moglichkeiten und Der Realisierung des inneren Potentials. Ein bekannter amerikanischer Psychotherapeut, Rollo Mej, hat gesagt: Die Besorgnis bedeutet, Dass Die Welt in Ihre Tur laut klopft. Die Gegenreaktion des Menschen auf Das Klopfen bestimmt seine Wechselbeziehungen wie mit Der Auenwelt, als auch mit sich eben vorher.

Und Dieser wichtige Schritt Der Uberwindung sich macht den Menschen mit sich noch grosser bekannt, fuhrt Die inneren Ressourcen, Das grenzenlose Potential, Der Moglichkeit vor. Der Psychologe und Psychotherapeut Wiktor Frankl scherzte: Der Mensch von etwas ist an Bord des Flugzeuges ahnlich. Das Flugzeug kann und zu Land, aber, um zu beweisen, Dass er – Das Flugzeug fahren, er soll abheben. Ebenso auch uns: wenn wir uber sich nicht hinaufsteigen werden, wird niemand erraten, Dass wir fliegen konnen.

Aber leiDer bringt nicht immer otworenije Die Turen zu den positiven VeranDerungen. Die Wahrscheinlichkeit des Misserfolges ist genug gro. Wir wissen wirklich nicht, wer wird und mit welcher Absicht zu uns an Die Tur geklopft. Aber Die Kraft des menschlichen Geistes besteht in Der Fahigkeit, sich vom Misserfolg zum Misserfolg zu bewegen, den Enthusiasmus verlierend nicht. Gerade sagte so Uinston Tschertschill uber den Erfolg. Es ist eine beliebige Erfahrung wichtig. Es ablehnend, konnen wir uns vorwarts nicht bewegen und, Die gestellten Ziele erreichen.

Zu einem bestimmten Moment werden wir bemerken, Dass Die alte Erfahrung schon nicht arbeitet, und neu gibt es einfach. Was wird, wenn meine Angste als ich starker sein werden, und ich werde Die sehnliche Tur nicht offnen Die Antwort ist einfach: aller bleibt vorig. Nichts neu, ist alles bekannt, und Die Hauptsache – ist vorhersehbar. Es entstehen Die Fragen: ob mir solches Leben passen wird Ob sie interessant und hinreissend sein wird Was ich vom Leben unter den Bedingungen Der eigenhandigen Konservierung bekomme Schlielich, wofur ich lebe

Die Antworten auf Dieser Fragen kann jeDer Mensch finden, auf Die gewohnten Jahre einfach umgeschaut. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, was, Der Angst niemals spat ins Gesicht zu schauen und zu sagen: Und warum gibt es eben!. Gewohnheitsmaig zu bleiben, auf dem Stuhl zu sitzen oDer, Die Krafte in Der neuen Sache zu probieren Meine welche Auswahl: Die Moglichkeit oDer Die Angst

Der Versuch aufmerksam, sich zur Angst zu gewohnen, zu stuDieren und es zu analysieren bedeutet, in sich Die Krafte Der Erwerbung des Kontaktes mit ihm zu finden. Dieser Weg, gewi, ist schwierig und in den ersten Minuten scheint es sinnlos.