im Krahwinkel Zu heiraten. Die provinzielle Hochzeit

Nur wurden in Der Provinz, fur MKADom, noch nicht einstuDiert, sich uber Das Leben zu freuen. Hier, im russischen Krahwinkel, alles treuherzig und rein, wie zum ersten Mal. Deshalb oDer entsprechend zu heiraten man muss in Der Provinz heiraten. Das kleine Stadtchen, wo aller dem Freund dem Freund Die Bekannten oDer Die Verwandtschaft, – Die am meisten herankommende dazu Stelle!

Neben dem Markt, obnessennogo vom Betonzaun, im Schatten Der Pappeln, befindet sich Das Gebaude des Standesamtes, wo sich Die Gaste in Der Ungeduld vom Morgen, um Die Nerven zu beruhigen, rislingom, dem Bier und den Cocktails aufwarmen. Und spater, swessiw traurig den Kopf, weiden in skwerike und von es ist nichts zu machen schaukeln auf den KinDerschaukeln. Nach Der Strae Lenins zum ewigen Feuer, stolpernd und auf den kleinen Erdhaufen hochspringend, ist es faul es werden Die Queues Der Wagen in den Banden und mit den Puppen festgezogen.

Bei den Gummipuppen mit peretjaschkami auf ljaschkach Die satten Personen Der Vampire. In den Wagen, upojennyje von Der Wichtigkeit des Momentes, liegen Die Zeugen von beiden Seiten, Die Gaste, Die Freunde, Die und unruhigen, wie mit dem Splitter im funften Punkt nah sind, den Fotografen.

Der Fotograf sucht Die notige Verkurzung heraus. Fur Die Verkurzung ist er fertig, aus dem Wagen herauszufallen, vorzulaufen, durch Die Erde und wosparit a la Die Luftkugel uber Der Eile durchzufallen, und nach, mersostno sapischtschaw, in den Salon zuruckzukehren.

Die unendlichen Queues Der Ehrengeleite fur Die allgemeine Aufnahme bleiben neben dem ewigen Feuer stehen, rollen zum Bahnhof, damit poforsit vor wieDer ankommend zusammen.

ODer einfach Der Fahrer, Der sofort allen Das Koma schreien Die Faulheit – drehe nach rechts nach links gerade um, gib blase ruckwarts! – dumm oDer aus dem Verstand ganz ubergelebt druckt zu den Kassen des entfernten Folgens, wie beim Brautigam mit Der Braut unter Paaren den Zug auf Workuta, Die Hochzeitsreise, Antalija und so weiter.
Die Heirat – Die Sache umwerfend.

Am Sonnabend bockt Das ganze Stadtchen, wie gnedaja. Die Hochzeitsehrengeleite schaffen Die nach solchem Fall notwendige Eile und des Pfropfens.

Das Standesamt ist vom Pfahlzaun Der leeren Flaschen vom Sekt umgelegt. Die Brautigame, Die Braute und Die Zeugen, es scheint, sofort in allen Gassen, Die Vorgarten, auf den Bushaltestellen, auf den Baumen und sogar auf den Dachern Der Hauser. Sie strekotschut, wie Die Elstern, und wpripryschku vom Zweig auf den Zweig uberfliegen. Manchmal scheint es, Dass auch Der offentliche Verkehr sogar, bykastyje und wertljawyje pasiki beforDern nicht ossowewschich von Der Hitze und dem Staub Der Passagiere, und Die zahlreiche Verwandtschaft aus irgendwelchem Koltschugina, Jelkina, Nedjurewki oDer sogar aus Buschaninowa.

Der allgemeine Kreislauf Der Sachen und Der Braute in Der Natur. Alles wird gedreht, springt, lacht, schreit, rauft sich, treibt, jegosit klein und krumm, wie prikrowatnaja tumbotschka Unfug, von den Stielen, springt nach oben gleich dem Kometen mit ausgerissen von sopla von den Feuerzungen hoch. Und noch schreit: bitter, hurra und wacker!

Die Brautigame, Der Braut an allen Ecken und Enden.

Der Fotograf befehligt Die Armee Der Gaste, Die nicht ins Objektiv hineingehen: Das Lacheln noch einmal Der Brautigam-nimm-Braut fur Die Hand, ihren Kuss, sehen alle mich, jetzt wird Die Schnitte mit Der Wurst aufflattern!

Irgendwelcher kahler Onkel man mit dem Bauch und mit rot, wie Der Ziegelzaun neben Der Branntweinbrennerei, Der Person telefonisch schreit, Dass hinter den Ringen vorbeikommen muss, zwanzig Kasten des Wodkas, spater eilig ins Standesamt kaufen. Und dort schon Die Gaste, rasukraschennyje, wie Die Clowns, Video, Das Foto.

Zum ewigen Feuer fahrt Das nachste Diensthabende Hochzeitsehrengeleit heran. Aus Der Tur springt Der Brautigam heraus und ist wsdewajet Die Hand nach oben, wie Der Fuballspieler siegreich, Der gerade erst den Treffer Der Woronescher Fackel zuschlug, und spater geht vor Der Tur des Wagens plotzlich tanzen, in Der Die Braut gerade erst angekommen ist.

Er hat gesiegt, er hat Die gluckliche Karte herausgezogen…