Legkokrylyje und Die Schonen. Die Schmetterlinge

Zu den Insekten verhalten sich verschieden. Ein beim Wort fahren Die Insekten im Schrecken auf und stellen Der von Der Kuchenmuschel hinauslaufenden Schabe, Das aus dem Lieblingsrollkragenpullover abfliegende Mol oDer Die aufdringliche Fliege vor. AnDere werden sich uber Die nutzlichen Ameisen und Die im Gras sitzende Grille erinnern. Dritte trennen Die Bienen und Diese Insekten fur sie – Die Arbeit oDer Das Hobby. Aber allen Diese, sowie wird ein beliebiger Mensch, ganz gleichgultig zu den Insekten, zustimmen, Dass es solche Gruppe gibt, Die allem gefallt. Es ist Die Schmetterlinge.
Wird solches WunDer vorbei fliegen, und wir werden stillstehen, furchtend, aufzuscheuchen. Plotzlich wird sich auf etwas Minuten neben uns setzen und wird sich ermoglichen, zu betrachten Des Insekts mit den hellen Flugeln, aus Versehen fliegend in unser Haus gesehen, beeilen wir uns akkurat, es zuruck auf Die Strae hinauszuwerfen, zufallig furchtend, Die bruchige Bildung zu beruhren. Gewohnlich betrifft es Die groen hellen Schmetterlinge, Die man selten sehen kann. Unsere ruft gewohnlich kohl- beljanka Der Begeisterung weniger herbei, aber dennoch zwingt, zu hervortun.

Wer solche Schmetterlinge Laut Der zoologischen Systematik, Die Schmetterlinge gehen in Die Abteilung Tscheschujekrylyje ein. Es ist so Die Abteilung genannt, weil Die Flugel Dieser Insekten mit den winzigen Schuppen abgedeckt sind, von denen ihre Farbung und Der Geruch abhangt. Es bildet Die Insekten mit Der vollen Umwandlung, Das heit lebt zuerst Das Tier in Form von Der Raupe, spater Die Puppe, von Der Der Schmetterling erscheint. Die Mannchen einiger Arten Der Schmetterlinge sind fahig, auf den Geruch des Weibchens fur etwas Kilometer anzufliegen.

Sich fur Die Schonheit des Schmetterlings begeisternd, vergessen manchmal Das, was unter ihnen nicht Die sehr schonen Individuen und sogar Die Schadlinge ist ziemlich viel. Das kleine unansehnliche Mol – verhalt sich zur Abteilung Tscheschujekrylyje auch. Es ist modisch wollen Wieviel und Der Pelzerzeugnisse von ihr hat gelitten! Die Schmetterlinge bolschej vom Teil sind harmlos, den Hauptschaden bringen Die Raupen, aus denen daraufhin Die Verwandlung Die schonen Bildungen erscheinen. Bei den Raupen nagend rotowoj Der Apparat, und nagen sie wirklich fleissig und essen den fur sie vorbestimmten Substrat, um sich genug Nahrstoffe zu versorgen und, Die Krafte zu haben, aus Der Puppe von Der hellen Schonen hinauszugehen. Die Raupen des Mols essen unsere Kleidung, kohl- beljanki, wie auch es ist notig aus dem Titel, – Die Fluchten Die Kohle,

Der boswillige Schadling Der unpaarige Seidenspinner isst Die Blatter sehr vieler Baume, Die Handschaufeln nagen an den Wurzeln. Die Raupe apfel- plodoschorki vom Schadling ist nicht, da Der Pflanze sie keinen Schaden nicht auftragt, und wir kampfen mit ihr, weil, wgrysajas in den kraftigen Apfel, sie wird ein Nahrungskonkurrent des Menschen.

Die Schmetterlinge opyljajut viele Pflanzen. Zum groten Bedauern, Die Anzahl vieler Arten Der Schmetterlinge wird verringert, und sie geraten ins Rote Buch. Darin Die Schuld nicht nur Der Sammler, Die Die schonen und grossen Exemplare fangen. Unter Einflu Der Tatigkeit des Menschen gehen Die Pflanzen verloren, mit denen sich Die Schmetterlinge ernahren, und, wie Die Untersuchung, legkokrylyje Die Bildungen aussterben.

Auf vielen Kurorten Der Welt sind Die Garten Der Schmetterlinge geoffnet. In ihnen sind Die Pflanzen gesammelt, auf Die Die Schmetterlinge leben, und Die Besucher, Die in Diesen Garten kommen, den darstellenden groen Pavillon, konnen Die groe Vielfaltigkeit Der grossen schonen Schmetterlinge mit ganz des Lichtes sehen. Es existieren Die speziellen Farmen, Die liefernden Schmetterlinge fur Diese Garten. In Sewastopol hat sich Der Garten Der Schmetterlinge in 2006 auf dem Territorium des KinDerstadtchens Meeresbucht geoffnet und mit jedem Jahr nimmt seine Ansichtsvielfaltigkeit hell exotisch obitatelniz zu.