Romantisch swerina. Die Mucke

Und es ist angebrochen, unseren kurzen heien Sommer. Sapolychali Die Wetterleuchten. Sapachli Die Blumen.

Im Unterschied zum Klassiker, von uns mag Der Sommer Die Mehrheit, trotz alledem. Wir sind, wie Das Kucken aus dem Trickfilm fertig, vom Uberschu Der Gefuhle zu schreien: Welches ganzes Grunes! Welches ganzes Schones!.

Es ist und in Der Wald auf den Beeren, auf den Pilzen, und auf den Fischfang, und einfach, sich wunschenswert am Ufer des Flusses oDer dem See sonnen.

Der groe Teil Der Bevolkerung unseres Landes Die leidenschaftlichen Sommerfrischler.

Dabei, wer in Der Stadt blieb, sind Die Fenster und Tag und Nacht … weit geoffnet

Und hier kommen sie! Die neproschennyje Gaste – Die Mucken.

Gut sind nur gekommen und leise-friedlich saen im Winkel, so gibt es! Die Gaste essen Die Wirte! Einfach Der Film Der Schrecken.

Die Mucken wohnen auf dem ganzen Territorium Der Erdkugel, auer Antarktika, Der arktischen Inseln und Der glutheissen Wusten.

Die Volksweisheit lautet: Ist swerina – Die Mucke, und von ihm und oberutsch nicht otmascheschsja Klein.

Es sind Die Mucken zu den Mannern mit dem hohen Niveau des Testosterons besonDers nicht gleichgultig. Auch zieht sie Der Geruch des Schweies und einiger Arten Der Geister, unter anDerem mit dem Aroma des Moschus heran.

Wer Diese Vampire

Dass uber sie Die Groe russische EnzyklopaDie mitteilt: Die Mucken – Die Unterordnung Der Insekten Der Abteilung dwukrylych. Die Lange von 0,5 mm (mokrezy) bis zu 30 mm (dolgonoschki). Uber 25 Tausend Arten. Sind breit verbreitet. Zu den Mucken gehoren Die Mucken-swonzy, gallizy; es gibt Raub- und anDere Formen. Die krowossossuschtschije Mucken – Die Ubertrager Der Erreger Der Malaria, des Gelbfiebers, tuljaremii, des sibirischen Geschwures, Der Vogelmalaria und anDerer Krankheiten; bilden gnussa. Die Larven und Der Puppe vieler Mucken – Die Nahrung Der Fische.

Fur Die Sicheresten gelten Die Mucken-swonzy, auf Deren Larven – motyl – so Der Fisch gut pickt.
Wenn Sie Die sich windenden in Der Dammerung Mucken sehen, so wissen Sie, sind Sie dem Muckenkonzert anwesend.

Die Mannchen Der Mucken versammeln sich in Die Rudel und singen im Chor. Ihre Flugel schwingen sich etwa mit Der Frequenz 500-600 einmal pro Sekunde. Verschiedene Arten Der Mucken piepsen verschieden. Kaum fliegt zu den tanzenden Mucken Das Weibchen herbei, eines Der Mannchen richtet sich ihr entgegen sofort. Im Laufe Der Paarung des Weibchens Der Mucken verlegen Das feine Piepsen, Das von den Flugeln erzeugen. Die Mannchen fangen Die lautlichen Schwingungen vom empfindlichen Schnurrbart. Zum Rudel herbeifliegend, piepsen Die Weibchen feiner als Mannchen, Das Piepsen Der jungen und alten Weibchen wird auch unterschieden. Die Mucken-Mannchen horen es und wahlen Das erwachsenere Weibchen.

Das Weibchen Der Mucke verschiebt bis zu 150 Eiern jede Die 2-3 Tage. Fur Die Befruchtung komaricham wird Das menschliche Blut geforDert.