Sie lieben einanDer. Furchten Sie vor Der Verantwortung nicht

Von Der Kindheit flossten Die Eltern mir den Gedanken ein, Dass Sex unbedingt nach Der Hochzeit, und Die Hochzeit – ausschlielich nach Der Liebe, wobei nach Der Liebe gro und rein sein soll, Die auf Der Achtung, Das Verstandnis und Die geistige Nahe gebaut werden soll.

Betreffs des ersten Rates, bezuglich Der physischen Beziehungen, so ich hier allen so individuell, was, daruber sogar zu sagen den Sinn nicht sehe. Und, inwiefern Die groe und reine Liebe zu prufen, ich halte, es ist ausschlielich vom Zusammenleben moglich. Daruber will ich eben mit Ihnen reden.

In letzter Zeit hore ich von den Menschen immer haufiger, Dass man zusammen, und spater schon zuerst unbedingt leben muss, an Die Ehe zu denken. Personlich bin ich strengstens damit nicht einverstanden. Wenn Sie den Menschen begegnet haben, zu dem Sie Die zartesten Gefuhle warum und Die Hauptsache, wessen erproben zu warten

Ob
er etwas solchen machen wird, was Sie von ihm nicht erwarten, ob Ihnen anDern wird, ob geben wird, ob weggehen wird Und warum denken wir daruber nicht nach, was wir mit Diesem Menschen funf Jahre auer Der Ehe wohnen konnen, dann entscheiden sich endlich zu unterschreiben, in Der Ehe noch ebensoviel und er dennoch zu wohnen kann unsere Erwartungen nicht rechtfertigen Denn nicht so

Warum verhalten sich in unserer Gesellschaft oft zu den getrennten Menschen skeptisch Ich werde Das Beispiel aus dem Leben anfuhren, ich habe einen Freund, Der bemerkenswerte Mensch, mit den nicht weniger bemerkenswerten Eltern, nur ergab sich bei ganz es sametschatelnosti bei ihm auf keine Weise, Das einzig und eigenartig zu finden.

Und Das WunDer hat sich ereignet. Sie ist eine verbluffende Blondine, dabei Das Madchen mit den merkwurdigen geistigen Fahigkeiten, den guten Manieren und Der ausgezeichneten Bildung, und Das Wichtigste – nach uschu verliebt in meinen Freund. Es Wurde Scheinen, alle sollen glucklich sein, in erster Linie werden Die Eltern des Freundes, Die warten – nicht erwarten, wenn ihr einziger Sohn heiratet und wird von ihren Enkeln erfreuen!

Aber nicht ist aller so einfach! Die Eltern haben daruber erkannt, Dass Dieser von allen Seiten Die positive Schone verheiratet war und ist getrennt. Sofort haben jede Vermutungen zum Thema angefangen, warum ist getrennt, und hier ist Die Schlussfolgerung gefolgt: etwas in ihr nicht so und ihrem Sohn solche Dame – nicht ein Paar!

Ich war bei Der sturmischen Erorterung Der gegebenen Frage anwesend. Nicht ertragen und habe ich zehn Minuten des Gespraches, Die Rede in den Schutz, von meinem Standpunkt gesagt, Der unschuldig verurteilt ist. Eben hat Die folgenden Argumente zugunsten des bemerkenswerten Madchens gebracht: warum meinen viele, Dass, wenn getrennt, bedeutet, etwas nicht so obligatorisch ist! Und wenn sie mit dem Mann in Der burgerlichen Ehe leben wurde, spater hat sich von ihm getrennt und hat Ihren Sohn begegnet, und sie hatten einanDer liebgewonnen Uber ihre vorigen Beziehungen hatten Sie nicht erkannt, doch ware bei ihr Die Stanze im Pass kurz gesagt aller nicht waren glucklich, es sich so ergibt

Warum tadeln wir Die Menschen, Die ernst ist, versuchen wirklich ernst, Die Beziehungen zu bauen. Und Die Ehe ist ein ernstes Herangehen an Die Beziehungen. Warum tadelt Die Gesellschaft Die Menschen nicht, Die versuchen jenes mit einem Menschen zu leben, so trennen sich mit anDerem, und versuchen weiter, Die Verantwortung fur Die Beziehungen, fur jenen Menschen nicht fuhlend, Der nebenan, doch er oDer sie – ihm nicht Der Mann oDer nicht Die Frau, eigentlich sie einanDer niemand, ihrer nichts, auer dem Probeaufenthalt, verbindet. In Der Ehe aller anDers, aber Der Menschen, Die sich nicht gefurchtet haben, Diese Verantwortung zu ubernehmen, tadeln wir! Ungerecht irgendwie es sich ergibt.