Spassy. Apfel-, honig-, nuss-

Die Menschenseele so ist veranstaltet, Dass sich zu ganz hell, hoch, nicht immer dem Erklarbaren von vornherein erstreckt. Fur zwei letzten Jahrzehnte haben sich viele Der orthodoxen Religion angeschlossen und bemerken Die religiosen Feiertage, fasten.

Fur den August fallt sofort drei Feiertage, meiner Meinung nach sehr schon aus. Es ist drei Spassa – Honig-, Apfel- und Nuss-.

Von erstem am 14. August wird Honig- gefeiert, oDer Mohn- Hat gerettet. In Diesen Tag weihen den Honig Der neuen Ernte und Das Wasser ein. In Die alte Zeit in Diesen Tag wurde Der Pause in den landlichen Arbeiten nicht, deshalb Honig- Hat gerettet bemerkten bescheiden. Aber meiner Meinung nach Hat auf Honig- bei unseren Vorfahren gerettet es war Die sehr gute Tradition – in Diesen Tag war es es ist ublich, den am meisten armen Familien im Dorf alle mogliche Hilfe zu leisten, hie es waisen- und wdowi Die Hosentrager.

Am 19. August bemerkten Apfel- Hat gerettet, er galt fur Das Wichtigste von Spassom. Dieser Feiertag ist auf Rus aus Konstantinopolja gekommen, wo jahrlich im Tempel Sofias vom Teil des Kreuzes Das Wasser fur Die Abneigung krank einweihten. Von Der orthodoxen Kirche ist Der Feiertag im IV. JahrhunDert bestimmt. Bis zum Einbruch apfel-spassa gibt es Die Apfel es darf nicht. Die religiosen Menschen sogar zur sowjetischen Zeit hielten an Dieser Regel fest. Dafur am 19. August brachen Die Tische in Die alte Zeit von den Apfeln und allerlei Piroggen, oladi von ihnen buchstablich. Apfel- Hat gerettet es fallt auf den sechsten Tag des Uspenski Posten, deshalb Das Ol beim Backen verwendeten Das Magere.

Am 29. August trat Nuss- Hat gerettet, oDer Korn-. Uber Nuss- Hat gerettet sagten: Dritter Hat Die Brote den Vorrat gerettet. In Diesen Tag bemerken Den Spassa Nerukotwornogo, dessen Ikonen auf Rus vom XII. JahrhunDert bekannt sind. Sie und benutzen Die besonDere Verehrung heute, weil es angenommen wird, Dass Diesen ikonografitscheski Der Typ zur am meisten altertumlichen und glaubwurdigsten Darstellung Christus steigt.

Die Glaubigen auf jeden Hat gerettet gehen in Die Kirche, beleuchten den Honig, Die Apfel, Die Nusse, Das Wasser, Das Brot. Aber, damit im Haus Der Feiertag tatsachlich gefuhlt wurde, auf dem Tisch sollen Die leckeren festlichen Platten stehen. Viele ihnen unter Die Kraft nicht Der viel zu erfahrenen Hauswirtin vorzubereiten. Die Hauptsache – ware Der Wunsch, Die Nahen zu erfreuen.

Der Rosinenkuchen honig- mit dem Mohn

1,5 Glaser des Mehls; Das Glas oDer 1/2 Glaser des Zuckers; 1/2 Glaser des Honigs; 2 Eier; 1/4 Glaser oDer sind kaum mehr als Mohn; Die Teesoda auf Der Spitze des Messers, getilgt vom Saft Der Zitrone.

Die Eier ist es gut, mit dem Zucker zu ruhren, standig ruhrend, dossypat Das Mehl, Das vom Saft Der Zitrone Die Soda getilgt ist. Samessit den Teig und auf eingeschmiert mit dem Pflanzenol protiwen auszustellen, an Die vorlaufig aufgewarmte Backrohre zu stellen und, den Fladen zu backen. Herauszunehmen, abzukuhlen, oben vom Honig einzuschmieren und, mit dem Mohn zu bestreuen.

Das Geback honig-

1,5 Glaser des Mehls; 2/3 Glaser des Honigs; 1/2 Pakete Der Butter (ohne Pflanzenzusatze); 2 Eier; 1-2 Art. des l. Des Mohns (es ist ohne ihn moglich); 1/2 Glaser Der Rosinen ohne Kerne.

Das Ol ein wenig aufzuwarmen, aber ist schwach, nur, um den Honig, Die geschlagenen Eier, dossypat zu erweichen, zu erganzen, Das Mehl, den Mohn standig ruhrend, ist es allen gut, durchzuruhren, man kann den Teig im Mixer ruhren. Es soll etwa zweimal zunehmen. protiwen mit dem Pflanzenol und dem Suppenloffel einzuschmieren, den Teig auf protiwen auszustellen. Uber jedes Gebacks, Die Rosinen zu schutten und in den Teig ein wenig einzudrucken, an Die vorlaufig aufgewarmte Backrohre zu stellen und, etwa ca. eine Stunde auf dem nicht allzu starken Feuer auszubacken.

Der Pfefferkuchen honig-

Das Glas des Mehls; Das Glas des Zuckers; 1/2 Pakete Der Butter; 1/2 Glaser Der sauren Sahne; 1/2 Glaser des Honigs; 1 Ei; Die Teesoda auf Der Spitze des Messers, getilgt vom Zitronensaft.